Bristot Miscela Speciale

bristot_speciale
Unser heutiger Testkandidat ist der „Miscela Speciale“ aus dem Hause Bristot. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus 25% Robusta und 75% Arabica. Entsprechend finden sich kleinere und größere, hellere und dunklere, insgesamt aber auch sehr trockene und brüchige Bohnen in der Packung.
Dank des Anteils an Robusta-Bohnen bildet sich eine sehr schöne und stabile Crema. Der Espresso duftet frisch, hat eine sehr feine Säure. Deutlich schmeckt man auch eine angenehme Gewürznote heraus. Leider ist der Espresso etwas wässrig im Mund und hätte etwas mehr Körper vertragen.
Als purer Espresso hat uns der Bristot Miscela Speciale einen Hauch besser geschmeckt als die Varianten mit Milch, da sich der Espresso etwas schwer tut, geschmacklich gegen die Milch anzukommen. Aber dennoch ist der Kaffee auch als Cappuccino oder als Espresso Macchiato durchaus ein Genuss und allein schon wegen des vergleichsweise günstigen Preises (ca. 15 Euro pro Kilo) eine Empfehlung wert.

Unsere Bewertung:
e2 c2