Dormans Espresso Kenyan Coffee - Dark Roast

Pasted Graphic 7
Bei diesem Kaffee handelt es sich um ein Reisesouvenier aus Nairobi: 5 Dollar hat die 500-g-Packung in eimen Duty Free Shop am Kenyatta International Airport gekostet. Entsprechend dem Preis, waren auch unsere Erwartungen von dem Kaffee eher niedrig. Andererseits, kauft man aber schliesslich auch nicht alle Tage eine Packung Kaffee direkt in einem Erzeugerland - und somit ist es dann doch wieder ein besonderes Ereignis ;-)
Die Kenianische Rösterei Dormans bietet etwa ein Dutzend verschiedene Kaffeeröstungen in den Mahlgraden "grob", "mittel" und "fein" bzw. als "ganze Bohne" an. Wir haben uns selbstverständlich für die ungemahlene Version der als "Espresso" deklarierten Röstung entschieden.
In Anbetracht des günstigen Preises und unserer Skepsis, waren wir von dem Ergebnis eigentlich angenehm überrascht. Es war sicherlich kein Spitzen-Kaffee, was da aus unserer Maschine heraus kam. Aber der Espresso war durchaus trinkbar und hatte einen sehr interessanten, würzigen Geschmack, den wir so noch bei keinem anderen Kaffee wahrgenommen haben.
Getrübt wird das Testegebnis leider etwas von der sehr dominanten Säure und der Tatsache, dass der Espresso insgesamt ziemlich wässrig war. Für einen Cappuccino oder einen Espresso Macchiato war die Sorte weniger geeignet, weil der Espresso zu sehr in der Milch unterging.

Unsere Bewertung:
e2 c2